Hund zittert

Frage:

“Hallo,

unser “netter” Tierarzt geht leider nicht auf unsere Fragen ein…hat immer zu viel zu tun.

Unser Hund zittert häufig, obwohl es ihm nicht kalt sein kann, selbst wenn man ihn zu deckt. Seine Zuckerwerte sind in Ordnung laut Tierarzt. Was könnte das sein?

Dann: egal was er frisst, er tut beim ersten Mal groß machen dick ausscheiden und danach immer dünner und es ist wie eine art Geleeüberzug drüber und es hat auch IMMER einen sandfarbenen Ton.

Trotz Ernährungsumstellung bleibt das so und der Tierarzt meint immer noch er sei kerngesund.

Ich weiß, einfach Tierarzt wechseln, aber das ist nicht so einfach, bei uns gibt es nicht unbedingt viele… und dann wird mir auch immer von denen abgeraten.”

Antwort von Dr. Maja Rühling:

Hallo,

das Zittern Ihres Hundes deutet auf Schmerzen oder Übelkeit, auf jeden Fall auf Unwohlsein, hin.

Ich rate dazu, bei Ihrem Hund eine Kotuntersuchung durchführen zu lassen und außerdem die Bauchspeicheldrüse überprüfen zu lassen.

Tierkliniken sind für eine gründliche Untersuchung bestens geeignet und ausgestattet. Sollte eine Erkrankung vorliegen, so wird diese dort sicherlich an’s Tageslicht kommen.

Außerdem sollten Sie versuchen, ob eine Umstellung auf fettarmes Futter, Ihrem Hund hilft. Hierfür ist kein teures Futter notwendig. Sie können z.B. Hühnchen abkochen und dazu Reis servieren.

Ich hoffe, dass es Ihrem Vierbeiner bald besser geht.

Dr. Maja Rühling

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.1/10 (14 votes cast)
Hund zittert, 8.1 out of 10 based on 14 ratings

Ähnliche Beiträge

Tags: , , ,

Kommentieren